USA Roadtrip 1 - California

California Part Three: San Diego

Oha, México, we’re coming closer!

Oder…doch nicht?! Nur ca. eine halbe Stunde von Mexico’s Tijuana entfernt, hatte ich in San Diego noch viel mehr mexikanischen Flair erwartet. Nicht, dass der komplett fehlen würde, tatsächlich entpuppt sich die sehr weitläufige Metropole für mich allerdings als viel amerikanischer, als beispielsweise sein weiter nördlich liegender Compadre San Francisco. Dass ich dafür an Abenteuern und schönen Momenten einbüßen musste, kann ich allerdings nicht behaupten 😉

Weiterlesen…

Sharing is Caring!
USA Roadtrip 1 - California

California Part Two: Los Angeles – Stadt der Engel!

Und zwar aller Engel,

inklusive der bereits vom Himmel auf den harten, steinernen Boden des Hollywood Boulevard abgestürzten Exemplare. Verrückte sind wir bereits gewohnt, allerdings verändert sich die Kulisse in L.A. noch einmal etwas in Richtung schrill und absurd. Trotz Traumstränden, Hollywood, Glitter & Glamour hatte ich das Gefühl, dass sich die, abgesehen von den Villenvierteln eher schlichte (evtl. auch hässliche) Stadt, besonders bei den Amerikanern selbst nicht gerade an Beliebtheit erfreut. “LA is shit”, hörte ich nicht nur einmal.

Auch ich selbst bin nicht Los Angeles’ größter Fan, würde dieses Statement aber trotzdem nicht so einfach unterschreiben. Denn gerade hier lohnt es sich, auch das Kleingedruckte zu lesen.
Weiterlesen…

Sharing is Caring!
USA Roadtrip 1 - California

California Part One: If your going…

…streicht das “if”!

San Francisco gehört zu jeder Kalifornien-Tour und das kann ich auch nach meinem zweiten Besuch nur nochmal be-to-nen. Spätestens nach überstandener, kurzer Eingewöhnungsphase, die aus dem niemals abwesenden Geruch gewisser rauchbarer Kräuter und einigen verrückten Menschen (einigen!) besteht, werdet ihr dieser Stadt verfallen sein. Ich könnte mich kaum an eine Großstadt erinnern, die so dermaßen relaxed all die Touristenmassen empfängt, sie mit einer ungeahnten Vielfalt an kulturellen Einflüssen beeindruckt und einen anschließend mit diesen unglaublichen Ausblicken aufs Meer belohnt – vorausgesetzt man bezwingt zuvor eine der insgesamt 43 Hügel, die teilweise mit schwindelerregenden Steigungen aufwaten. Und selbst wenn nicht, für die ganz Faulen gibt’s ja immer noch die Cable Cars…:-P

Weiterlesen…

Sharing is Caring!